Die 2021 besten Kryptowährungsalternativen zu Bitcoin im Vergleich

Bei der Wahl der alternativen Kryptowährungsplattform zum bekannteren Bitcoin gibt es mehrere Aspekte zu beachten.
Die wichtigsten Kryptowährungen 2021 als Alternative zu Bitcoin sind:

Bitcoin, was sind die wichtigsten Alternativen im Jahr 2021?

Es gibt zahlreiche Alternativen zu Bitcoin wie Etherium, Ripple, Litecoin, Uniswap, Polkadot, Tron, Reserve Rights, Stellar, Eosio, Chainlink, Iota, Aave, Hedera Hashgraph.

Bei einer Kryptowährung handelt es sich um eine virtuelle Währung, die durch Kryptographie geschützt ist, was Doppelausgaben und Fälschungen verhindert. Der berühmteste ist sicherlich Bitcoin, aber wie wir in diesem Artikel sehen werden, ist er nicht der einzige, und es gibt mehrere Alternativen zur Auswahl.

Bei vielen Kryptowährungen handelt es sich um dezentrale Netzwerke, die auf der Blockchain-Technologie beruhen, einer Technologie, die auf verteilten Ledgern basiert, die von einem vielfältigen Netzwerk von Computern angewendet werden.

Dadurch wird sichergestellt, dass die mit Kryptowährungen getätigten Transaktionen anonym und nicht zurückverfolgbar sind, so dass beide an der Transaktion beteiligten Parteien ihre sensiblen Daten nicht an Dritte wie Banken oder andere Transaktionsanbieter weitergeben müssen. Schauen wir uns das im Detail an:

Welche Alternative zu Bitcoin im Jahr 2021 gewählt werden soll

Bitcoin ist heute die wertvollste Kryptowährung, aber natürlich nicht die einzige. Es gibt Alternativen wie Etherium, Ripple, Litecoin, Uniswap, Polkadot, Tron, Reserve Rights, Stellar, Eosio, Chainlink, Iota, Aave, Hedera Hashgraph, mit denen viele Menschen handeln.

Um eine Börsenplattform auszuwählen, müssen Sie daher zunächst festlegen, mit welchen Kryptowährungen Sie derzeit handeln möchten und welche Alternativen Sie in Zukunft interessieren könnten. Aave ist die Kryptowährung des gleichnamigen Netzwerks. Der Hedera Hashgraph garantiert mehr und schnellere Transaktionen als andere Blockchains. Chainlink, das von Steve Ellis und Sergey Nazarov gegründet wurde, will ein schnelles globales Netzwerk für den Austausch von Daten für Smart Contracts schaffen.

Iota ist eine Plattform, die schnelle Transaktionen zwischen verbundenen Geräten über das Internet der Dinge ermöglicht. Eosio zielt darauf ab, in Blockchain-Plattformen für intelligente Verträge vorzudringen. Stellar ist eine Blockchain-basierte Zahlungsplattform für günstige und schnelle Transaktionen zwischen Finanzinstituten. Tron hat durch seine Zusammenarbeit mit Samsung auf sich aufmerksam gemacht. Reserve Rights gilt als eine billige Kryptowährung oder eine erschwingliche Kryptowährung.

Cardano sieht sich selbst als eine nachhaltige Alternative zu anderen Blockchains. Polkadot setzt auf die Schaffung eines dezentralisierten Internets. Uniswap ist Teil des DeFi (Decentralised Finance) Ökosystems. Ethereum bietet ein Open-Source-Netzwerk und hat Dapps (dezentrale Anwendungen) gesponsert. Litecoin zeichnet sich durch schnelles Mining aus, während die Münzen von Ripple unendlich sind und es keinen Mining-Prozess gibt.

Bei der Auswahl einer Plattform für den Austausch von Kryptowährungen gibt es mehrere Aspekte zu berücksichtigen. Wie bei vielen anderen Diensten, die Finanztransaktionen beinhalten, sind Sicherheit und Datenschutz ein Muss. Die meisten Kryptowährungsplattformen verfügen über Verfahren, bei denen der Benutzer seine Identität verifizieren muss, bevor er Transaktionen durchführen kann.

Es gibt auch einige Plattformen, auf denen Sie beim Kauf von Kryptowährungen völlig anonym bleiben können. Eines der ersten Anliegen sollte jedoch die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Regulierungsinstanz des Börsenanbieters sein. Das Volumen ist eine weitere wichtige Kennzahl, um festzustellen, ob die Börsenplattform vertrauenswürdig ist oder nicht.

Am besten wählen Sie einen Anbieter mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 1 Milliarde Dollar in den letzten 24 Stunden, um einen reibungsloseren Kaufprozess zu gewährleisten. Im Allgemeinen sind diese Anbieter Experten in der Geldverwaltung und werden aufgrund der großen Geldbeträge, die sie täglich verwalten, gut reguliert. Die Verifizierung ist ein wichtiger Prozess, der bei der Anmeldung bei einem Krypto-Börsenanbieter zu berücksichtigen ist.

Bei einigen Anbietern müssen Sie Dokumente vorlegen, die Ihre Identität bestätigen. Bei einigen Anbietern kann es bis zu einer Woche dauern, bis diese Verifizierungsprozesse abgeschlossen sind. Jede Plattform hat ihre eigenen Vereinbarungen mit Zahlungsdienstleistern. Daher sind die Provisionssätze je nach Börsenplattform und gewählter Zahlungsmethode unterschiedlich.